Wann und Wo

Die Marienkirche gehört zur Evangelisch-Lutherischen Innenstadtgemeinde Rostock. Weitere Gottesdienstorte der Gemeinde sind die Petrikirche, die Nikolaikirche und die Universitätskirche. Die Gottesdienstverteilung folgt einem System, das aber viele Ausnahmen kennt - bitte informieren Sie sich über die tatsächlichen Termine hier> oder an den Schaukästen der Kirchen.

Sonntag

Üblicherweise (siehe oben) feiert die Gemeinde in St. Marien jeden Sonntag um 9.30 Uhr Gottesdienst, am ersten und dritten Sonntag im Monat mit Abendmahl. Am zweiten und vierten Sonntag gibt es anschließend Kirchenkaffee in der Südsakristei.

Nach Beginn des Gottesdienstes wird für dessen Dauer das Hauptportal am Südquerhaus geschlossen. Sie können die Kirche dann noch über ein Portal an der Turmseite oder wieder nach dem Gottesdienst betreten

Mittagsgebet

Täglich außer Sonntag gibt es von Mai bis Oktober um 12.00 Uhr das Mittagsgebet. Dieses findet im Anschluss an den Apostelumgang der Astronomischen Uhr statt, dauert etwa zehn Minuten und besteht aus einer kurzen Andacht mit Orgelmusik.

Jeden Freitag (ganzjährig) wird im Mittagsgebet die Versöhnungslitanei aus der Kathedrale von Coventry gebetet.
(Mehr zu unserem Coventry-Gebet und zur Nagelkreuzbewegung hier>)

Winterzeit

An kalten Tagen sind einige Bänke im Kirchenschiff bei Gottesdiensten und Veranstaltungen beheizt, jeweils die drei zentralen Reihen der vorderen Blöcke sowie die ersten drei Reihen gegenüber der Kanzel. Von erstem Advent bis einschließlich Karfreitag feiern wir die Gottesdienste in der heizbaren Winterkirche (im Westen in der mittleren Turmhalle, Zugang über den Haupteingang im Südportal).

Ihr Gottesdienst

Wenn Sie in der Marienkirche eine Taufe, Hochzeit, Eheandacht oder einen anderen bestimmten Gottesdienst feiern wollen, informieren Sie sich dazu bitte auf der Website der Innenstadtgemeinde>.